Private Equity

- unmittelbare Beteiligung an der Quelle der Wertschöpfung

Entgeltliche Wertschöpfung findet in einer Marktwirtschaft ausschließlich in Unternehmen statt. Alle Arbeits- und Kapitaleinkommen (Löhne, Zinsen, Dividenden) haben ihren Ursprung im funktionierenden Wertschöpfungsprozess der Unternehmen einer Volkswirtschaft.

Wem auch immer der Anleger sein Kapital anvertraut, ob Versicherung, Bank oder Fondsgesellschaft, alle müssen, um das Kapital nachhaltig "vermehren" zu können, dieses indirekt oder direkt in den unternehmerischen Wertschöpfungsprozess einbringen. Das gilt im übertragenen Sinn auch für den Staat als Emittenten von Kapitalanlagen (z.B. Bundeswertpapiere, "Schatzbriefe"), denn die Finanzierung der Zinszahlungen erfolgt de facto aus Ertragsteuern (Lohnsteuer, Unternehmenssteuern), die von Unternehmen oder den dort Beschäftigten abgeführt werden müssen, oder der Besteuerung des von                                                                                Unternehmen beim Verkauf realisierten Mehrwerts ("Mehrwertsteuer").

Private Equity ist die Investition an der Quelle der Wertschöpfung, die die unmittelbarste und unbegrenzte Beteiligung am Wertschöpfungsprozess der Unternehmen sicherstellt. Deshalb ist mit Private Equity langfristig die höchste Renditeerwartung aller Anlageklassen verbunden.

Subjektive Risikowahrnehmung

Jeder Privatanleger weiß aus allgemeiner Lebenserfahrung, dass selbst langjährig etablierte Unternehmen wegen struktureller Marktveränderungen, Managementfehlern oder verfehlter wirtschaftspolitischer Entscheidungen scheitern können. Empfindliche Kapitalverluste für Eigen- und Fremdkapitalgeber sind die Folge. Von Privatanlegern wird die Unternehmensbeteiligung daher vor allem mit hohen Risiken assoziiert. Insbesondere in Deutschland haben sich für Private Equity Synonyme wie "Wagnisfinanzierung" und "Risikokapital" etabliert. Die subjektiv geprägte Risikowahrnehmung verbunden mit der starken Sicherheitsorientierung deutscher Anleger bewirkt, dass Private Equity bisher kaum in den privaten Vermögensaufbau einbezogen wird.

Der Schlüssel zur Lösung des Widerspruchs zwischen dem aufgeschlossenen Investitionsverhalten ausländischer institutioneller Investoren (z.B. US-Pensionskassen) und dem zurückhaltenden Anlageverhalten der Privatanleger liegt in der objektiven Analyse der Risikoaspekte unter Berücksichtigung der verschiedenen Beteiligungsformen (Direktbeteiligung, Fonds, Dachfonds). Pauschale Aussagen, insbesondere über das Ausfallrisiko von Private Equity Investitionen, vernachlässigen regelmäßig die Tatsache, dass die verschiedenen Beteiligungsformen (Direktbeteiligung, Fonds, Dachfonds) bedingt durch den ansteigenden Diversifikationsgrad (Streuungsbreite) sehr unterschiedliche Risikoprofile aufweisen.

Mit zunehmender quantitativer Streuung verringert sich das Ausfallrisiko deutlich. Ursache ist die im Fondsgedanken umgesetzte Strategie der Streuung des Gesamtrisikos einer Kapitalanlage auf viele voneinander unabhängige Einzelrisiken. Der Zusammenhang zwischen dem Kapitalverlust bei Insolvenz eines Unternehmens und einem Kapitalverlust auf Ebene des Anlegers wird dabei durchbrochen. Total- und Teilverluste einzelner Unternehmen können durch die überdurchschnittliche Wertentwicklung anderer Unternehmen ausgeglichen werden. 

Quelle: Weidig/Mathonet (2004): Das Risikoprofil von Private Equity Investitionen (Die Untersuchungsergebnisse beruhen auf Vergangenheitswerten. Vergangenheitswerte bieten keine Gewähr für zukünftige Entwicklungen.)

Hinzu kommt, dass gerade bei Dachfonds qualitative Elemente der Diversifikation ausreichend berücksichtigt werden können. Gute Private Equity Fonds spezialisieren sich regelmäßig auf bestimmte Finanzierungsanlässe (z.B. Venture Capital oder Buyout), Branchen und Regionen. Eine qualitative Streuung kann deshalb nur durch die zielgerichtete Mischung der diversen Investitionsthemen des Private Equity durch einen Dachfonds erreicht werden (z.B. Balanced Portfolio Konzept).

Wichtiger Hinweis! Es werden nur Dachfonds ( ohne Nachschusspflicht ) nach dem Balanced Portfolio Konzept von uns vermittelt.

Aktuelle Beteiligungsmöglichkeiten in der Anlageklasse Private Equity

1. Globale Ausrichtung Typ A (konservativer Dachfonds)

  • Einmaleinlage ab 2.500 €
  • Rateneinlage ab monatlich 50 €
  • Laufzeit; Auflösung mit Ablauf des 31.12.2026 (= Liquidationsbeginn ) mit Option auf Verlängerung ( 3 x je max. 1 Jahr )

2. Globale Ausrichtung Typ B (konservativer Dachfonds)

  • Einmaleinlage ab 10.000 €
  • Rateneinlage ab monatlich 50 € (nur in Verbindung mit Einmaleinlage möglich)
  • Laufzeit; Auflösung mit Ablauf des 31.12.2026 (= Liquidationsbeginn ) mit Option auf Verlängerung ( 3 x je max. 1 Jahr )
  • monatliche Entnahme von 7 % p. a. möglich

3. Globale Ausrichtung Zweitmarkt (konservativer Dachfonds)

  • Einmaleinlage ab 5.000 €
  • Laufzeit; Auflösung mit Ablauf des 31.12.2016 (= Liquidationsbeginn ) mit Option auf Verlängerung ( 3 x je max. 1 Jahr )

4. Specials (chancenorientierter Dachfonds) 

  • Einmaleinlage ab 5.000 €
  • Rateneinlage ab monatlich 100 € (nur in Verbindung mit Einmaleinlage möglich)
  • Laufzeit; Auflösung mit Ablauf des 31.12.2018 (= Liquidationsbeginn )



Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Machen Sie jetzt mehr aus ihrem Geld

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

HRS-Finanzwelt GmbH & Co.KG

HRS-Finanzwelt GmbH & Co.KG Hausverwaltung - Immobilien - Versicherungen

Mitgliedschaft

Interessengemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler (IGVM) e.V. Interessengemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler (IGVM) e.V.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Kundennews

 

Sie werden max. 1 x mtl. von uns über aktuelle Themen rund um unsere Tätigkeitsfelder informiert. Melden Sie sich einfach an.

E-Mail*
Vorname
Nachname

Hier finden Sie uns

HRS-Finanzwelt GmbH & Co.KG

Aarstr. 126

65232 Taunusstein

Deutschland

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 6128/210822,

nutzen Sie WhatsApp

+49 157 50138818 (keine Anrufe)

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag10:30 - 13:00
14:00 - 18:00
Freitag10:30 - 13:00

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© HRS-Finanzwelt GmbH & Co. KG

Anrufen

E-Mail

Anfahrt